"Rudelgucken" ist erlaubt, aber nicht wie hier bei der WM 2018 auf dem Freudenstädter Marktplatz. (Archiv) Foto: Rath

Weiterer Schritt hin zur Normalität: Am Samstag beginnt die Fußball-EM. Auch in Gaststätten und Biergärten oder auf Plätzen können Fans die Spiele gemeinsam verfolgen. "Public Viewing" ist im Kreis Freudenstadt möglich – grundsätzlich.

Kreis Freudenstadt - Dies bestätigte Sabine Eisele, Pressesprecherin des Landratsamts Freudenstadt, am Donnerstag auf Nachfrage. Sie bezog sich auf die aktuellen Regeln der Corona-Verordnung des Landes-Sozialministeriums und ein Rundschreiben des Landkreistags Baden-Württemberg.

Unser Bestes.

Aus der Region, für die Region

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen SB Plus Artikel interessieren. Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Webseiteninhalte mit SB Plus Basis.

  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € / Monat*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen

Starke Nachrichten aus der Region, auf den Punkt recherchierte Exklusivgeschichten, prägnante Kommentare – mit SB Plus wissen Sie, was vor Ihrer Haustüre geschieht.

Wir sind vor Ort, damit Sie informiert sind. Wir fragen nach, damit Sie mitreden können. Wir werden konkret, damit Sie leichter den Überblick behalten.

Mit SB Plus lesen Sie von überall, rund um die Uhr unser Bestes auf der Webseite. Durch Ihr Abonnement fördern Sie regionalen, unabhängigen Journalismus, welcher von unseren Redakteuren geleistet wird.

Ihr Schwarzwälder Bote

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: