„Die fehlende Planbarkeit hat viele sehr frustriert“, sagt der psychologische Uni-Berater Stefan Balz. Foto: privat/privat

Seit Beginn der Pandemie gab es kein echtes Studentenleben. Auf junge Menschen hatte das psychische Auswirkungen, sagt Stefan Balz, der Leiter der Beratungsstelle des Studierendenwerks Tübingen-Hohenheim.

Tübingen - Wer in die Psychotherapeutische Beratungsstelle des Studierendenwerks Tübingen-Hohenheim kommt, hat in der Regel ein persönliches oder ein studienbezogenes Problem – oft auch beides. Während der Pandemie sind aber einige Gründe dazugekommen, berichtet der Leiter Stefan Balz.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€