Der Ex-Villinger Trainer und Sportvorstand Martin Braun spielt mit der TSG Balingen am Mittwoch in Aasen gegen den SC Freiburg II. Foto: Eibner

Wenn der FC Barcelona am Dienstag sein Trainingslager im Öschberghof beendet, um dann zum Testspiel bei Red Bull Salzburg (Mittwoch) zu fliegen, geht es gerade weiter mit den Besuchen von prominten Fußball-Teams auf der Baar.

Der Drittliga-Aufsteiger aus Freiburg nutzt sein kommendes spielfreies Wochenende (Stichwort "DFB-Pokal") zu einem Kurztrainingslager in Donaueschingen und in Aasen.

Sportclub II gegen Balingen

Wohnen werden die Freiburger im Hotel "Grünen Baum" in Donaueschingen und trainieren in Aasen.

Gleich zum Auftakt des Trainingslagers steigt am kommenden Mittwoch in Aasen (19 Uhr) ein Testspiel zwischen dem SC Freiburg II und dem Regionalligisten TSG Balingen, der vom Ex-Villinger Coach Martin Braun trainiert wird. Am Donnerstag und Freitag wird der SC Freiburg II dann mehrere Trainingseinheiten in Aasen absolvieren.

Training beim SV Aasen

Vom 30. August bis zum 6. September wird das deutsche U19-Nationalteam in die Region kommen. Zunächst waren die beiden Länderspiele gegen die Schweiz (Freitag, 3. September) und gegen England (6. September) in der Villinger MS-Technologie-Arena geplant, doch dies klappte nicht.

Nun springt der FC Bad Dürrheim als Gastgeber wohl ein, wie es auch Vorsitzender Benjamin Wildgruber bestätigt. "In den Gesprächen mit dem DFB geht es nur noch um kleinere Details. Ich denke, dass wir in der kommenden Woche Vollzug melden können. Für uns wäre es eine großartige Sache." Das deutsche U19-Team wird dann die acht Tage im "Holiday Inn" in Villingen wohnen und ebenfalls in Aasen trainieren.

Der einzige Wermutstropfen wäre, dass nach jetzigem Stand gar keine Zuschauer zu den beiden Länderspielen zugelassen werden. Aber dies könnte sich noch ändern.