Auch das Schwenninger Moos gehört zu den Zielen. Foto: Archiv/Kratt

Das Jahresprogramm des Schwäbischen Albvereins liegt vor. Den Teilnehmern wird einiges geboten.

So sieht der Plan des Schwäbischen Alvereins Ortsgruppe Dettingen für das neue Jahr 2024 aus: Die Hauptversammlung beginnt am Samstag, 13. Januar, um 19 Uhr. Am 27. Januar gibt es den Bildvortrag „Donauwörth und Feldkirch mit kaltem Buffet“ um 17 Uhr.

Am Sonntag, 18. Februar, führt die Halbtagestour zur Sulzer Höhe, Start ist um 13 Uhr, Wanderführerin ist Marita Drieschner. Am Sonntag, 10. März, gibt es eine Halbtagstour auf der Empfinger Runde; Start ist um 13 Uhr, Wanderführerin sind Angelika Molitor und Jürgen Polet.

Eine ganztägige Radtour gibt es am 23. März

Ab Dettingen startet am Samstag, 23. März, um 8.30 Uhr eine ganztägige Rundtour; Start der Tour ist um 8.30 Uhr, Wanderführer ist Rainer Reichensperger.

Die Felldorfer Runde steht am Sonntag, 14. April, ab 13.30 Uhr als Halbtagstour mit Wanderführer Wolfgang Sgolik auf dem Programm.

Das Schwenninger Moos ist am Sonntag, 28. April, zielt einer Ganztagestour mit den Wanderführern Angelika Molitor und Jürgen Polet.

Erzgrube-Kropfmühle-Morgental-Seewald/Göttelfingen stehen am Pfingsmontag, 20. Mai, als Halbtagestour auf dem Programm. Start ist um 13.30 Uhr mit Wanderführer Karl-Heinz Drieschner.

Genusswandern für Frauen als Halbtagestour gibt es am Sonntag, 2. Juni, ab 13.30 Uhr mit Wanderführerin Monika Sgolik.

Tagestouren mit Wanderführer Rainer Reichensperger gibt es bei den Dettinger Wandertagen in Form von Tagestouren in der Zeit vom Mittwoch, 12. Juni, bis Sonntag, 16. Juni.

Zuflucht/Renchtalhütte lautet das Ziel am Sonntag, 30. Juni, ab 13.30 Uhr bei der Halbtagestour mit Rudolf und Margot Miller.

Die Halbtagestour Killertalrunde von Schlatt findet am Sonntag, 14. Juli, ab 13.30 Uhr mit Wanderführer Jürgen Polet statt.

Enzklösterle Heidelbeerweg heißt es am am Sonntag, 28. Juli, bei der Ganztagestour ab 9.30 Uhr mit Wanderführer Karl-Heinz Drieschner.

Auch ein Grillabend ist im August geplant

Einen Grillabend und eine kleine Runde gibt es am Samstag, 3. August, ab 17 Uhr mit Wanderführer Rainer Reichensperger.

Der Geschichtspfad Streichen steht am Sonntag, 1. September, ab 13.30 Uhr bei der Halbtagestour mit Marianne Plicht auf dem Programm.

Der Hornberger Felsenweg ist das Ziel der Ganztagestour am Sonntag, 15. September, ab 9 Uhr mit Wanderführer Wolfgang Sgolik.

Eine Mehrtagestour in Frankreich in der Region Gerardmer gibt es vom Donnerstag, 26. September, bis Sonntag, 29. September; Wanderführer ist Karl-Heinz Drieschner.

Im Stäble steht am Sonntag, 13. Oktober, ab 13 Uhr mit Wanderführer Rainer Reichensperger auf dem Programm.

Die Biotoppflege ist im Oktober eingeplant

Die Biotoppflege findet immer im Oktober statt. Organisiert wird diese dann vom Vorstandsteam.

Die Hexenküche Albstadt-Ebingen lernen die Teilnehmer am Sonntag, 27. Oktober, ab 10 Uhr bei der Ganztagestour mit Wanderführerin Angelika Molitor kennen.

Am Sonntag, 10. November führt eine Halbtagestour nach Gündringen/Schietingen; Start ist um 13 Uhr mit Wanderführer Wolfgang Sgolik.

Die Wanderplangestaltung 2025 und der Rückblick 2024 in Bildern steht am Samstag, 23. November, ab 16 Uhr auf dem Programm. Dem schließt sich um 18 Uhr ein gemütliches Beisammensein mit Abendessen an. Organisiert wird dies vom Vorstandsteam.

Die Adventswanderung findet am Sonntag, 1. Dezember, ab 13.30 Uhr statt; Organisator ist Rainer Reichensperger.

Eine Halbtageswanderung zum Jahresabschluss gibt es am Silvestertag Dienstag, 31. Dezember, ab 13 Uhr; Wanderführer ist dann Karl-Heinz Drieschner.

Auch die Mittwochswanderungen stehen fest

Mittwochswanderungen gibt es am 14. Februar und 13. März, jeweils um 13.30. Jeweils um 14 Uhr starten die Mittwochswanderungen am 10. April, 8. Mai, 5. Juni, 10. Juli, 14. August, 11. September und 9. Oktober. Am 13. November und 11. Dezember starten die Wanderungen um 13.30 Uhr.