Claus Vogt erhebt seine Stimme für den VfB Stuttgart. Der Unternehmer will für vier Jahre als Vereinspräsident wiedergewählt werden. Foto: Baumann

Der Wahlkampf um die Präsidentschaft beim VfB Stuttgart läuft im Hintergrund. Im Interview spricht der Amtsinhaber Claus Vogt über seine Projekte, seinen Herausforderer – und den großen Nachbarn.

Stuttgart - Am 18. Juli wählen die Mitglieder des VfB Stuttgart ihren Präsidenten. Claus Vogt möchte im Amt bestätigt werden – weshalb er sich von Rivale Pierre-Enric Steiger abgrenzt und vor klaren Aussagen nicht zurückschreckt.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€