Martina Schmid in der Postfiliale geht zum Jahresende in Ruhestand. Foto: Zoller

Seit 16 Jahren betreut und leitet Martina Schmid die Postfiliale in Bad Herrenalb. Doch zum Ende des Jahres heißt es Abschied nehmen, Schmid geht in den Ruhestand, auch die Mitarbeiter hören auf. Wie geht es mit der Postfiliale weiter?

Bad Herrenalb - Es ist ein reges Kommen und Gehen und manchmal gibt es sogar lange Warteschlangen an der Kurpromenade in Bad Herrenalb, denn die Postfiliale ist gerade jetzt zur beginnenden Weihnachtszeit nicht nur sehr gut frequentiert, sondern auch für viele in der Bäderstadt eine wichtige Adresse.

Hier kauft man nicht nur Briefmarken und versendet Pakete, hier wird auch Geld geholt und werden Tageszeitungen gekauft und wer für das Büro noch Umschläge oder Tesafilm benötigt, kann sich hier versorgen.

Eltern unterstützt

Seit 16 Jahren betreut und leitet Martina Schmid als selbstständige Unternehmerin und Vertragspartnerin der Deutschen Post die Postfiliale in Bad Herrenalb und ist als Ansprechpartnerin vor Ort. "Zunächst hatten wir Räumlichkeiten am Bahnhof angemietet", berichtet Martina Schmid, die in Frankfurt bei namhaften Unternehmen im Vertrieb tätig war und dann nach Bad Herrenalb kam, um ihre Eltern Helga und Roland Hartl in der Postfiliale zu unterstützen.

Nach dem überraschenden Tod des eigenständigen Unternehmers übernahm die gelernte Industriefachfrau die Postfiliale und arbeitete sich akribisch in das breit gefächerte Leistungsspektrum ein, das neben Briefmarkenverkauf auch das Postbankwesen mit Online-Banking, Girokonto und sonstigen Bankgeschäften umfasst. Zudem wechselte sie den Standort und zog vor elf Jahren in zentral gelegene Räumlichkeiten, die in der Kurpromenade 5 gefunden wurden.

Auch Mitarbeiter hören auf

Das Team besteht insgesamt aus vier eingespielten Mitarbeitern, die sich allesamt um den breit gefächerten und treuen Kundenstamm kümmern. Doch Ende des Jahres heißt es nun Abschied nehmen. Denn nicht nur Martina Schmid geht in den wohlverdienten Un-Ruhestand. Mit ihrem Abschied von der Postfiliale ist auch die Verabschiedung ihrer Mitarbeiter Margit Mast, Edeltraud Steudinger und Lothar Brendle verbunden, die sich nun mit einem lachenden und einem weinenden Auge auf ihren altersbedingten neuen Lebensabschnitt freuen. "Wir verlassen als eingespieltes Team diese Postfiliale und möchten unseren treuen Kunden Danke sagen für die gemeinsame Zeit", so Martina Schmid.

Und wie geht es dann im kommenden Jahr weiter? Darüber müssen sich die Kunden keine Sorgen machen. Denn die Postfiliale bleibt bestehen. Ab Januar gibt es ein neues Team.