Ein 33-Jähriger Mann hat einer Bar in Titisee-Neustadt randaliert. Laut Polizei war er alkoholisiert. (Symbolfoto) Foto: ANGHI – stockadobe.com

Ein 33-jähriger Mann hat in der Nacht auf Sonntag in einer Bar in Titisee-Neustadt randaliert und deshalb die Polizei auf den Plan gerufen.

Titisee-Neustadt - Der 33-Jährige hatte sich in dem Lokal, in dem er bereits Hausverbot hatte, an den Tresen gesetzt und eine Frau belästigt. Als er durch einen anderen Gast gebeten wurde, dies zu unterlassen, beschädigte er die Einrichtung, warf mit Stühlen nach Gästen und bedrohte den Gastwirt. Verletzt wurde niemand. 

Beim Eintreffen der Polizei gegen 1.45 Uhr hatte sich der Mann etwas beruhigt und wurde aufs Polizeirevier Titisee-Neustadt gebracht. Dort begann er dann erneut zu randalieren und warf einen Tisch in Richtung eines Polizeibeamten, der nicht verletzt wurde. 

Bei der anschließenden Fixierung verletzte sich der Beschuldigte leicht und wurde in der Helios Klink behandelt. Nach bisherigen Erkenntnissen stand der Mann unter dem Einfluss von Alkohol.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: