Die Bienen wurden eingefangen. (Symbolfoto) Foto: frnzy/pixabay

Eine vermeintliche Wespenplage hat sich am Dienstag in Oberndorf als Bienenschwarm herausgestellt.

Oberndorf - Die Inhaberin eines Geschäfts in der Kirchtorstraße wandte sich an die Polizei: Vor ihrem Laden seien plötzlich Wespen aufgetaucht und hätten ihre Kunden in Gefahr gebracht. 

Eine Polizeistreife kam zu dem Geschäft, ordnete die vermeintlichen Plagegeister allerdings sofort als verirrten Bienenscharm ein. 

Die Beamten beruhigten die Frau und verständigten den Bezirksimkerverein sowie die Feuerwehr. Diese rückten aus und fingen die Bienenkönigin ein, der auch sofort der restliche Schwarm folgte. 

Verletzt wurde niemand.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: