Zu einer Schlägerei auf der Ebinger Karlsbrücke musste die Polizei am Mittwochabend ausrücken.  Foto: Gentsch

Auf der Ebinger Karlsbrücke hat eine Schlägerei am Mittwochabend zu einem Stau geführt.

Albstadt-Ebingen - Einen Verkehrsstau ausgelöst haben ein 28-jähriger Mann und zwei seiner Bekannten am Mittwochabend auf der Karlsbrücke gegen 19.50 Uhr.

Als die Polizei anrückte, war nur der 28-Jährige noch da, verhielt sich renitent, aggressiv und schwieg sich über die beiden anderen aus. Aufgrund seiner Verletzungen brachte ein Rettungswagen ihn ins Krankenhaus.

Gegen 20.15 Uhr löste der Stau sich nach Polizeiangaben auf.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: