Ein Mann, der aus einer Gaststätte geworfen wurde, kam kurz darauf wieder zurück - mit einer Schreckschusswaffe. (Symbolbild) Foto: Schwarzwälder Bote

Ein 32-Jähriger, der am Donnerstagabend einer Gaststätte im Bisinger Ortsteil Steinhofen verwiesen worden ist, ist kurz darauf zurück gekommen und hat die Gäste mit einer Schreckschusswaffe bedroht.

Bisingen - Im Laufe des Abends waren der Wirt und ein Gast in einen verbalen Streit geraten, in dessen Verlauf der 32-jährige Besucher aus dem Lokal verwiesen wurde, teilt die Polizei mit. Kurz vor 20 Uhr kehrte er in die Gaststätte zurück und soll die anwesenden Personen mit der Schreckschusswaffe bedroht haben. Sowohl im als auch vor dem Lokal soll er mehrmals in die Luft geschossen haben.

Anschließend fuhr der Tatverdächtige in einem Auto davon. Wenig später konnten Polizeikräfte ihn zuhause vorläufig festnehmen. In seiner Wohnung fanden die Beamten neben der mutmaßlichen Tatwaffe weitere Schreckschusswaffen, die beschlagnahmt wurden. Bis der Beschuldigte sich in einem möglichen Gerichtsverfahren verantworten muss, wurde er auf freien Fuß gesetzt.