Alles wieder im Lot: Bei der Volksbank in Schramberg hat es am Dienstagmittag einen Fehlalarm gegeben, zu dem die Polizei ausgerückt war. Foto: Riesterer

Ein Einbruch bei der Kreissparkasse in Sulgen, ein Einbruch bei der Selbstbedienungsstelle in Bösingen – und jetzt ein Polizeieinsatz bei der Volksbank in Schramberg. Was ist gerade eigentlich los?

Schramberg - Zwei Polizeiwagen vor der Volksbank in Schramberg, Beamte, die die Kunden freundlich auffordern die Schalterhalle des Geldinstituts derzeit nicht zu betreten – allerdings gibt es schnell Entwarnung. „Es hat lediglich einen Fehlalarm gegeben“, sagt Polizeisprecher Dieter Popp vom Präsidium in Konstanz. Dieser war gegen 15.46 Uhr beim Polizeirevier in Schramberg aufgelaufen, worauf die Beamten sofort zur Bank fuhren.

Schnell Entwarnung

Nach einer Absicherung und Kontrolle konnte dann aber schnell Entwarnung gegeben werden, da es sich offensichtlich um einen Fehlalarm gehandelt hat – wie er gelegentlich eben vorkomme, so Popp.