Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls zwischen Waldmössingen und Beffendorf. (Symbolfoto) Foto: Racle Fotodesign – stock.adobe.com

Der Fahrer eines schwarzen VW Passat wird von der Polizei gesucht.

Schramberg-Waldmössingen - Der Passat-Fahrer fuhr am vergangenen Donnerstag gegen 16.50 Uhr, auf der L 419 von Waldmössingen in Richtung Beffendorf. Er überholte in gefährlicher Weise eine Fahrzeugschlange, die sich hinter einem Lastwagen gebildet hatte. Weil Gegenverkehr kam, musste er hinter dem Lastwagen einscheren und drängte sich zwischen diesen das dahinter fahrende Auto.

Nachdem der Gegenverker ihn passiert hatte, scherte der Passat-Fahrer sofort wieder aus. Weil aber ein roter Kleinwagen entgegenkam, musste er schlagartig wieder zurücklenken. Dabei kam der Passat ins Schlingern und der Fahrer konnte nur mit Mühe ein Ausbrechen seines Fahrzeugs verhindern. Der rote Kleinwagen musste nach rechts ausweichen und stark abbremsen, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Danach setzte der Passat-Fahrer erneut zum Überholen an und fuhr mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Oberndorf davon.

Zeugen des Vorgangs, insbesondere der Fahrer des roten Kleinwagens, werden gebeten, sich unter Telefon 07423/810 10 bei der Polizei zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: