Bei der Kontrolle händigte der Mann der Polizei ein portables Blaulicht aus. (Symbolfoto) Foto: Jaromir Chalabala/ Shutterstock

Weil er am Mittwochabend alkoholisiert zwischen Margrethausen und Lautlingen  unterwegs war und mit einem Blaulicht auf sich aufmerksam gemacht hat, ist ein 31-Jähriger nun erst mal seinen Führerschein los.

Albstadt - Gegen 20.50 Uhr fiel einem Verkehrsteilnehmer ein VW Passat mit Anhänger auf, der zunächst dicht hinter ihm auffuhr, dann ein Blaulicht einschaltete und überholte. Dies kam dem Verkehrsteilnehmer komisch vor, weshalb er die Polizei verständigte. 

Alkoholtest ergibt ein Promille

Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Passat in der Vogelsangstraße in Tailfingen angehalten werden. Der 31-jährige Fahrer händigte den Polizeibeamten ein portables Blaulicht aus. Da sich bei der Kontrolle der Verdacht ergab, dass der Mann Alkohol konsumiert hatte und ein Test einen vorläufigen Wert von über einem Promille ergab, musste er eine Blutprobe abgeben. 

Gegen den 31-Jährigen wird nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und missbräuchlicher Nutzung eines Blaulichts ermittelt. 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: