Das Konzert „Baroque Immersions“ ist als Kooperationsprojekt schon andernorts gezeigt worden Foto: Simon Heinze

In Esslingen hat das Podium-Festival mit einem spektakulären Brückenschlag zwischen Barock und Gegenwart begonnen.

Esslingen - Just your looks, just your mouth, just your eyes, and my beloved: Das Ende des Konzertes, mit dem am Donnerstagabend in der Württembergischen Landesbühne Esslingen das mehrfach verschobene Podium-Festival eröffnet wurde, ist eine Endlosschleife. Der Countertenor William Shelton singt die kurzen Sätze, die der US-amerikanische Komponist David Lang 2014 aus dem biblischen Hohelied herausfilterte („Just“). Nur dein Blick, nur dein Mund, nur deine Augen, mein Geliebter. Dabei bleibt der Sänger nicht allein, sondern tritt, leise sekundiert von Musikern eines siebenköpfigen Barockensembles, mit sich selbst in einen Dialog – und wird, bis der Ton und das Licht langsam, ganz langsam heruntergefahren werden, eingebettet in einen geradezu kathedralischen Klang.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen