Mit diesem Foto sucht die Polizei einen Bankräuber, der am Donnerstagnachmittag ein Filiale der Volksbank in Pleidelsheim überfallen hat. Der etwa 50-jährige Täter ist zirka 1,75 Meter groß und kräftig. Foto: Polizeidirektion Ludwigsburg

Mit dem Foto einer Überwachungskamera sucht die Polizei einen Bankräuber, der am Donnerstagnachmittag eine Filiale der Volksbank in Pleidelsheim überfallen hat.

Pleidelsheim – Die Polizei sucht mithilfe des Fotos einer Überwachungskamera einen Bankräuber, der am Donnerstagnachmittag die Filiale der Volksbank in der Marbacher Straße in Pleidelsheim (Kreis Ludwigsburg) überfallen und dabei wenige tausend Euro erbeutet hat.

Wie die Polizei meldet, hielten sich zum Zeitpunkt des Überfalls gegen 17.40 Uhr drei Mitarbeiter und ein Kunde in den Geschäftsräumen der Bank auf. Der etwa 50 Jahre alte Täter ging zielstrebig an den Beratungstischen vorbei zum Bürobereich und sprach die Anwesenden in gebrochenem Englisch an. Neben einer schwarzen Pistole, mit denen er die Personen bedrohte, trug er einen grünen Benzinkanister aus Plastik, der im oberen Bereich mit hellbraunem Klebeband versehen war. Nachdem er das Geld erbeutet hatte, verstaute er es in einer schwarzen Tüte und flüchtete in unbekannte Richtung.

Der Bankräuber ist etwa 1,75 Meter groß und kräftig. Er war zur Tatzeit bekleidet mit weißen Schuhen, einer dunklen Hose und einer dunklen, gefütterten Jacke. Im oberen und unteren Bereich der Ärmel verläuft jeweils ein heller Streifen. Unter der Jacke trug er ein helles Hemd und eine dunkle, möglicherweise braun gemusterte Krawatte. Der Täter war mit einer schwarzen Sturmhaube maskiert und hatte einen hellblauen Kunststoffhelm auf, den er vermutlich erst beim Betreten der Bank aufgesetzt hatte. Auf seiner linken Wange waren deutlich ausgeprägte Akne-Narben zu erkennen.

Die Polizei schließt nicht aus, dass der Täter die Bankfiliale vor dem Überfall ausspioniert hat. Personen, die im dortigen Bereich verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder Hinweise zur Identität des auf dem Foto abgebildeten Täters geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07141/18-9 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.