Foto: dapd

Auf der Autobahn 81 fängt der Reifen eines Reisebusses Feuer. Die Insassen, elf Rollstuhlfahrer aus der Schweiz und ihre Betreuer, kamen mit dem Schrecken davon.

Pleidelsheim - Aufgrund eines technischen Defekts ist am Samstagmittag auf der Autobahn 81 in Richtung Heilbronn bei Pleidelsheim (Kreis Ludwigsburg) der Reifen eines Reisebusses in Brand geraten. Wie die Polizei mitteilte, hielt der 59 Jahre alte Busfahrer auf dem Seitenstreifen, wo die Feuerwehr den Brand löschen konnte.

Die Insassen, elf Rollstuhlfahrer aus der Schweiz und ihre 14 Betreuer, konnten alle rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden und wurden in eine Halle in Pleidelsheim gebracht, wo sie versorgt wurden, bis ein Ersatzbus für ihre Weiterreise nach Dresden organisiert war.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 6000 Euro. Während den Löscharbeiten und der anschließenden Bergung mussten zwei Fahrstreifen gesperrt werden. Dadurch staute sich der Verkehr bis etwa 16.30 Uhr auf einer Länge von bis zu zwölf Kilometern. Auf der Bundesstraße 27 kam es in Fahrtrichtung Heilbronn ebenfalls zu erheblichen Behinderungen.