Symbolbild Foto: dpa

Der Junge wurde von dem Moped geschleudert und erlag noch am Unglücksort seinen Verletzungen.

Pleidelsheim - Ein 16-jähriger Mopedfahrer ist am Montagnachmittag in Pleidelsheim (Landkreis Ludwigsburg) bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Als er von der Kreisstraße 1700 auf einen Feldweg abbiegen wollte und das Tempo verlangsamte, fuhr ein Auto ungebremst von hinten in ihn hinein, wie die Polizei mitteilte. Der 19-jährige Autofahrer hatte die Situation offenbar zu spät erkannt.

Der Jugendliche wurde etwa 50 Meter über die Leitplanke geschleudert und erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der Autofahrer erlitt den Angaben zufolge einen Schock.

Die Kreisstraße musste voll gesperrt werden.