Der Vorfall ereignete sich am Bahnhof in Schwenningen. Foto: Eich

Mehr als sechs Wochen nachdem am Schwenninger Bahnhof der Angestellte eines Lokals mit einer Waffe bedroht wurde, ist ein Tatverdächtiger festgenommen worden. Die Ermittlungen im Zusammenhang mit dem aufsehenerregenden Vorfall laufen auf Hochtouren.

Villingen-Schwenningen - Es war ein Ereignis, das sprachlos machte: Nach einer verbalen Auseinandersetzung vor dem Bahnhof in Schwenningen eskalierte die Lage zwischen einer Gruppe Jugendlicher und dem Angestellten eines Lokals. Am Ende verhinderten offenbar Ladehemmungen, dass ein Schuss fällt. Derjenige, der diesen abfeuern wollte, scheint identifiziert. Es gibt Indizien dafür, dass er aus dem Dunstkreis jener arabischer Jugendbanden stammt, die im Neckarpark für Probleme sorgen.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€