Das Trainerteam des Phönix Pfalzgrafenweiler Andreas Raisch (links) und Johannes Waldmann (rechts) macht weiter und freut sich über die Rückkehr von Marc Schleh. Foto: Krauß

Tabellenführer Phönix Pfalzgrafenweiler kann mit Marc Schleh einen Winterneuzugang vermelden. Zudem hat das Trainerteam verlängert.

Das Trainerteam um Andreas Raisch und Johannes Waldmann verlängert vorzeitig, unabhängig von der Spielklasse und geht damit in die bereits vierte Saison beim Phönix aus Pfalzgrafenweiler.

Damit setzt der Verein weiter auf Kontinuität und freut sich, dass die erfolgreiche Arbeit weiter fortgesetzt wird. Beide Trainer sind maßgeblich daran beteiligt, dass sich die jungen Spieler zu festen Bestandteilen bei den Aktiven gemausert haben, teilen die Verantwortlichen des Phönix mit. Zudem hätten sie es geschafft, den bestehenden Kern mit den neuen Spielern zu einer eingeschworenen Einheit zu formen. Der Erfolg gibt der Mannschaft recht, die aktuell auf dem ersten Tabellenplatz in der Kreisliga A1 liegt.

Rückkehr vom Bezirksligisten

Mit Rückkehrer Marc Schleh ist es den Verantwortlichen gelungen, einen echten Transfercoup in der Rückrunde zu vollziehen. Der Offensivspieler kommt vom Bezirksligisten TSV Haiterbach zurück zum Phönix.

In Haiterbach ist er zum absoluten Stammspieler gereift und wird die Weilemer Mannschaft sicherlich zur Rückrunde richtig gut verstärken, so die Vermutung des Vereins. Damit sind die Weichen für das neue Jahr gestellt und das Spartenleiterteam mit Florian Krauß und Richard Schlegel ist zuversichtlich, die richtigen Zeichen an die Mannschaft gesetzt zu haben.