Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Pforzheim Viele Familien sind auf der Suche

Von
Diese schönen Früchte sollten verzehrt oder verwertet werden – und nicht auf dem Boden verfaulen. Foto: Enzkreis Foto: Schwarzwälder Bote

Enzkreis. In den nächsten Wochen reifen Äpfel und Birnen auf den Obstwiesen im Enzkreis. "Der Obstbehang auf den Bäumen ist in diesem Jahr teilweise sehr üppig", sagt Bernhard Reisch, Obstbauberater beim Landwirtschaftsamt. Er weiß: "Viele, vor allem junge Familien würden gerne selbst Saft herstellen oder Früchte zum Verzehr pflücken, besitzen aber keine eigenen Obstbäume." Über die Streuobstwiesenbörse des Enzkreis (www.enzkreis.streuobstwiesen-boerse.de) suchen diese Menschen nach Obstbäumen, die nicht abgeerntet werden.

Kostenlose Anzeige

"Im Moment ist die Nachfrage nach Obst in dieser Internetbörse bedeutend größer als das Angebot", weiß Reisch. Deshalb ruft er Besitzer von Obstwiesen, die ihre Bäume nicht mehr abernten wollen oder ein Obstgrundstück zur Bewirtschaftung abgeben möchten, dazu auf, eine kostenlose Anzeige in der Börse einzustellen oder direkt den Kontakt mit obstsuchenden Personen aufzunehmen.

Für Obstwiesenbesitzer ohne Computer liegen bei den Gemeindeverwaltungen im Enzkreis dazu Anzeigen-Vordrucke in Postkartenform aus.

Ziel der Aktion ist es, dass Obstbäume sinnvoll genutzt werden – und vor allem, dass möglichst wenig Obst im Spätherbst unter den Bäumen verfault.

Artikel bewerten
1
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.