Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Pforzheim Mann stirbt bei Brand in Büchenbronn

Von
Für einen Mann kam bei dem Wohnhausbrand jede Hilfe zu spät. (Symbolfoto) Foto: Eich

Pforzheim - Beim Brand in einem Pforzheimer Wohnhaus ist ein 59-jähriger Mann gestorben. Warum das Feuer ausbrach, war zunächst nicht bekannt. Fremdverschulden schloss die Polizei am Freitag aus. Der Brandherd lag nach ersten Ermittlungen wohl in der Küche. Anwohner waren am frühen Freitagmorgen von Knallgeräuschen aus dem Schlaf gerissen worden.

Sie alarmierten die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte bargen den Mann tot im Wohnzimmer des Hauses. Er starb vermutlich an einer Rauchgasvergiftung. Der Polizei zufolge lebte der 59-Jährige alleine. Der Brand war nach einigen Stunden gelöscht. Die Feuerwehrleute verhinderten, dass das Feuer auf andere Häuser übergreift.

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Artikel bewerten
4
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.