Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Pforzheim Bürgerschaftliches Engagement

Von
Bürgermeisterin Sibylle Schüssler hat dem Liedermacher und Kabarettisten Dieter Huthmacher die Portus-Medaille der Stadt Pforzheim überreicht. Foto: Stadt Pforzheim Foto: Schwarzwälder Bote

Pforzheim. Bürgermeisterin Sibylle Schüssler hat dem Liedermacher und Kabarettisten Dieter Huthmacher die Portus-Medaille der Stadt Pforzheim überreicht.

Die Portus-Medaille wurde damit zum 38. Mal verliehen. In ihrer Laudatio würdigte Bürgermeisterin Schüssler das mehr als fünf Jahrzehnte währende berufliche, künstlerische und bürgerschaftliche Engagement von Huthmacher für die Stadt. Als Komponist, Textdichter, Sänger, Grafiker, Buchillustrator und Karikaturist zeige Huthmacher in all seinem Wirken seine Ver­bundenheit zu seiner Heimatstadt Pforzheim.

"Ich freue mich sehr, Ihnen heute im Jahr Ihres 50-jährigen Bühnenjubiläums, die Portus-Medaille verleihen zu dürfen", so die Kulturdezernentin.

Besondere Persönlichkeiten

Dieter Huthmacher zeigte sich sehr dankbar, aber auch verblüfft: "Ich bin überrascht und habe nicht damit gerechnet." Auch versprach er, sich nicht ausruhen zu wollen, sondern stets weiter zu machen.

Die Stadt Pforzheim verleiht die Portus-Medaille seit Ende der 1990er-Jahre als Auszeichnung an besondere Persönlichkeiten. Die Bezeichnung "Portus" bezieht sich dabei auf die das lateinische Wort für Hafen oder Stapelplatz, auf das der Stadt­name Pforzheims wahrscheinlich zurückgeht.

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.