Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Pforzheim Bildtafeln rücken in Fokus

Von
Austauschschüler aus Gernika besuchen die Bildtafel-Ausstellung im Stadtlabor. Foto: Stadt Pforzheim Foto: Schwarzwälder Bote

Pforzheim. Städtepartnerschaftskoordinatorin Monika Finna begrüßte im Rahmen ihres Austauschs mit der Fritz-Erler-Schule 15 baskische Schüler mit ihren Lehrern im Neuen Rathaus in Pforzheim. Sie freuten sich auf das Wiedersehen mit ihren Partnern, denn es erwartete sie ein interessantes und gut gefülltes Programm, um Pforzheim und die Region näher kennenzulernen.

An den Empfang schloss sich eine Führung durch das Stadtlabor an, bei der die Beauftragte für kulturelle Bildung, Susanne Reinmüller, die Bildtafeln, die anlässlich des 23. Februars 1945 von Jugendlichen gestaltet wurden, zeigte. Besonders rückten die Bildtafeln in den Fokus, die die Schüler aus Gernika entworfen hatten.

Dasselbe Schicksal

Gernika und Pforzheim eint dasselbe Schicksal. Beide Städte wurden im spanischen Bürgerkrieg und Zweiten Weltkrieg durch Luftangriffe zerstört. Seit 1989 besteht eine Städtepartnerschaft, die unter anderem durch den Schüleraustausch zwischen der Fritz-Erler-Schule und dem Instituto BHI in Gernika mit Leben gefüllt wird.

Neben den geschichtlichen Programmpunkten steht während des Besuchs ein Crash-Kurs Deutsch an. Während des einwöchigen Besuchs der Basken sind zudem Ausflüge nach Stuttgart und Baden-Baden sowie ein Spaziergang zur Gedenkstätte auf dem Wallberg vorgesehen. Ermöglicht wird der jahrelange Schüleraustausch mit Gernika durch das große Engagement der zuständigen Lehrer. Der Gegenbesuch des Instituto BHI ist für die Gäste ein Ankommen unter Freunden.

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.