Bei der Übergabe des Pflegeplans wurden Maßnahmen besichtigt und deren Pflege besprochen (von links): leitende Ingenieurin Janina Friedrich, Annabelle Töpler von der Gemeinde, Bauhofleiter Jan Vogt, Landespfleger Marko Peltzer und Ortsvorsteher Adolf Gärtner.Foto: Landratsamt Foto: Schwarzwälder Bote

Flurbereinigung: Gemeinde übernimmt Pflege in Bösingen

Pfalzgrafenweiler-Bösingen. Im Zuge der Flurbereinigung in Bösingen wurden diverse Flächen mit zahlreichen landschaftspflegerischen Maßnahmen an die Vertreter der Gemeinde Pfalzgrafenweiler zur Pflege und Unterhaltung übergeben. Das teilt das Landratsamt mit. Die Maßnahmen sollen die durch den Ausbau landwirtschaftlicher Wege entstehenden Beeinträchtigungen in Natur und Landschaft ausgleichen.

Deshalb seien im Flurbereinigungsverfahren Pfalzgrafenweiler-Bösingen in den Jahren 1995 bis 2016 insgesamt 48 landschaftspflegerische Maßnahmen umgesetzt worden. Dazu zählten unter anderem 23 Feldhecken, die teilweise bereits als Offenlandbiotop ausgewiesen wurden, 14 Baumreihen und drei Baumgruppen mit Obstbaum-Hochstämmen und Laubgehölzen, Waldsäume, die künftig extensiv bewirtschaftet werden. Sie würden nun von der Gemeinde durch regelmäßige Mahd, Rückschnitt und Pflege als wertvolle Biotopflächen für seltene Tier- und Pflanzenarten erhalten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: