Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Pfalzgrafenweiler Weniger Teams am Start

Von
Mit dem Anstoß gab Turnierorganisator Roland Günther (Bildmitte) im Beisein der Mannschaften "Die Jäger" (links) und "Café Ricco Ebhausen" sowie der Schiedsrichter Helmut Stichler (hinten, Fünfter von rechts) und Karl-Wilhelm Braun (hinten, Fünfter von links) das 39. Ortspokalturnier des "Phönix" frei. Foto: Sannert Foto: Schwarzwälder Bote

Zwölf Fußballmannschaften aus den Landkreisen Freudenstadt und Calw haben sich zum 39. Ortspokalturnier des Sportvereins Phönix angemeldet. Weniger als in den Jahren zuvor, wie Organisator Roland Günther beim Turnierauftakt am Donnerstagabend feststellte.

Pfalzgrafenweiler. In einer offenen Klasse und in einer AH-Gruppe kämpfen die Teams in der Sporthalle in Pfalzgrafenweiler noch am heutigen Samstag, dem letzten Turniertag, um den "Cup der Württembergischen". Günther, AH-Leiter beim "Phönix", hieß Teams und Zuschauer willkommen. Er hoffe auf "ein tolles Turnier und vor allem auf faire Spiele".

In der offenen Klasse hatten sich sieben Teams angemeldet: Café Ricco Ebhausen, Die Jäger, Kreisligalegenden, Prêt a Manger, AlpiHood, Victorius Secret und FCN. Dazu kommen fünf AH-Mannschaften: Rösch’s Fußballstammtisch (TV), Legenden-Express, Angels, das Team "Bauch, Beine, Tor" und Berndl’s Dream Team. Ausrichter des Turniers ist die AH des "Phönix", an allen Turniertagen im Foyer der Sporthalle für die Bewirtung zuständig. Als Schiedsrichter im Einsatz waren und sind Helmut Stichler, Edin Aljkovic, Karl-Wilhelm Braun sowie Tuncer Karadagli. Die Turnierleitung wurde mit Daniel Grammel, Uwe Walliser und Christian Graf besetzt.

Am heutigen Samstag, dem letzten Turniertag, werden ab 18 Uhr die finalen Vorrundenspiele in der offenen Klasse ausgetragen. Ab 20 Uhr steht das Halbfinale an. Wer Turniersieger in dieser Gruppe wird, entscheidet sich gegen 21.15 Uhr im Finalspiel. Zuvor, gegen 21 Uhr, wird das Spiel um Platz drei ausgetragen. Dazwischen hat die AH des Phönix ein Neun-Meter-Schießen, von der Qualifikation bis zum Finale, angesetzt.

Die Siegerehrung ist nach dem Endspiel im Foyer der Sporthalle. Für die Siegermannschaften auf den Plätzen eins bis vier und den besten Neun-Meter-Torschützen gibt es Preisgelder. Die beiden Siegerteams der offenen Klasse und der AH-Gruppe bekommen zudem den Wanderpokal "Cup der Württembergischen" überreicht.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.