Für Bösingen war es ein sportliches Jahrhundertereignis, als Steffen Brauchle mit Ehefrau Jasmin (geborene Genkinger) und Anna Genkinger unlängst Pony-Vierspänner-Weltmeister sowohl im Einzel als auch in der Mannschaftswertung wurde. Bei der Trauung am Samstag bekam das Paar von Pfarrer Christian Günther in der voll besetzten evangelischen Kirche in Bösingen den kirchlichen Segen. Vor der Kirche wartete auf die frisch Vermählten eine besondere Überraschung. Mit zehn Gespannen war der Landeskader der Pony-Gespannfahrer vorgefahren, um Steffen und Jasmin Brauchle zu gratulieren. Danach folgte eine noch größere Überraschung. Mit einem Zehnspänner wurde das Paar abgeholt, um zum Hochzeitsfest im Schwanen Kälberbronn gebracht zu werden. Begleitet wurden die Brauchles von den Landeskader-Gespannen. Auf der gesamten Strecke fanden sich zahlreiche Zuschauer ein. Foto: Schwark