Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Pfalzgrafenweiler Schulen bekommen Unterstützung

Von
Wolfgang Frey, Vorstandssprecher, Bürgermeister Dieter Bischoff und Vorstand Martin Schmiederer bei der Übergabe des symbolischen Schecks. Foto: Volksbank Foto: Schwarzwälder Bote

Über das Soforthilfe-Programm Corona unterstützt die Volksbank Nordschwarzwald eG Schulen der Region mit insgesamt 6000 Euro. Stellvertretend für die Schulen nahm Dieter Bischoff, Bürgermeister in Pfalzgrafenweiler, den symbolischen Scheck entgegen.

P falzgrafenweiler/Region . Im vergangenen Jahr hätten die Schulen als wesentlicher Teil des Bildungssystems Großes bewiesen, heißt es in einer Pressemitteilung der Volksbank Nordschwarzwald. Schüler wurden über neue digitale Wege von zu Hause aus unterrichtet, und der Bereich der Digitalisierung in den Schulen musste immer weiter ausgebaut werden. Ebenfalls mussten Hygienekonzepte erarbeitet und umgesetzt werden, und es ergaben sich sowohl für Lehrer als auch für Schüler neue Lernsituationen.

Die Digitalisierung soll weiter vorangetriebenwerden

Vor diesem Hintergrund habe die Volksbank Nordschwarzwald eG gemeinsam mit dem Gewinnsparverein Baden-Württemberg das Förderprogramm "Soforthilfe Corona" entwickelt. Im Rahmen dieses Programms wurden zwölf Schulen im Geschäftsgebiet der Bank mit je 500 Euro unterstützt. Die Schulen verwenden diese Spende, um die Digitalisierung in ihrer Schule weiter voranzutreiben.

Folgende Schulen bekamen eine Spende: die Markgrafengrundschule, die Hohenberg-Werkrealschule, das Christophorus-Gymnasium und das Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentrum in Altensteig, die Grundschule Spielberg, die Grundschule Egenhausen, die Grund- und Werkrealschule sowie die Realschule in Pfalzgrafenweiler, die Grundschule Waldachtal, die Albblick­schule Simmersfeld und die Grundschule Oberes Enztal in Enzklösterle.

Die eingesetzten Gelder aus dem Fördertopf stammen aus dem VR-Gewinnsparen, bei dem pro Los ein Teil des Geldes an gemeinnützige Einrichtungen, Vereine oder Bildungspartner in der jeweiligen Region gespendet wird.

Stellvertretend für alle Schulen des Geschäftsgebiets übergaben die Vorstände Wolfgang Frey und Martin Schmiederer dem Bürgermeister der Gemeinde Pfalzgrafenweiler, Dieter Bischoff, den Spendenscheck.

Artikel bewerten
1
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.