Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Pfalzgrafenweiler Ran an die Säge

Von
Ute Wittlinger (rechts) und Andrea Brezing mit den Brettspielen Foto: Privat Foto: Schwarzwälder-Bote

Pfalzgrafenweiler. Einen handwerklichen Workshop veranstaltete die Patenaktion des Schulfördervereins Pfalzgrafenweiler im Rahmen der Berufsorientierung im Werkraum des Schulzentrums. In der Freizeit fertigten interessierte Jugendliche nachmittags unter Anleitung von Holztechnikerin Andrea Brezing, Schreinerei Pfalzgrafenweiler, ein "Mensch-ärger- dich-nicht"-Holzbrettspiel an.

Seit Beginn des achten Schuljahrs beschäftigen sich die Schüler intensiv in Berufserkundungsstunden und verschiedenen Praktika mit dem zukünftigen Berufswunsch. Begleitet werden einige zusätzlich von ehrenamtlichen Paten der Aktion.

Bei den Fragen nach dem Traumberuf, Stärken und Schwächen stehen die Paten den Jugendlichen wöchentlich oder 14-tägig zur Seite. Ute Wittlinger, Projektleiterin der Patenaktion, organisierte zur Vertiefung der Berufsorientierung diesen praktischen Workshop. Rechnen, Zeichnen, Anreißen, Sägen, Bohren, Leimen und viele andere Arbeitsschritte und Fertigkeiten wurden erlernt. Das Brettspiel musste in einer vorgegebenen Zeit hergestellt werden. Zur Abschlussbesprechung bestaunten auch Paten die maßgerechten Spiele. Alle Beteiligten, Schüler, Holztechnikerin Andrea Brezing und die Projektleiterinnen Ute Wittlinger und Ursula Hirling, zeigten sich mit dem gelungenen Holz-Workshop sehr zufrieden.

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.