Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Pfalzgrafenweiler Heimspiel für Sefora Nelson

Von
Sefora Nelson kehrt am Sonntag nach Pfalzgrafenweiler zurück. Foto: Sefora Nelson Foto: Schwarzwälder-Bote

Pfalzgrafenweiler. Sefora Nelson, in Freudenstadt geboren, in Pfalzgrafenweiler aufgewachsen und dort bis zum zwölften Lebensjahr zur Schule gegangen, macht eine Reise in ihre Vergangenheit und tritt am Sonntag, 11. Mai, ab 19 Uhr mit ihrer Band in der Missionsgemeinde "Arche" in Pfalzgrafenweiler auf. Einlass ist ab 18 Uhr.

Von sich selbst sagt Sefora Nelson, dass Musik schon immer fester Bestandteil ihres Lebens war. Ihre Lieder mit berührenden Texten entstehen im Zusammenspiel mit ihrem Instrument, dem Klavier. "Wenn ich auf der Bühne bin und meine Lieder singe, habe ich keinerlei Zweifel, dass ich genau das tue, wozu ich berufen bin", so die Künstlerin. Die Träume, die sie im Herzen trug, sind für sie Wahrheit geworden. In Chicago studierte sie Theologie und Gesang und lernte dort ihren Mann Keith Nelson kennen. 2009 startete ihre Karriere mit dem Gewinn beim "Spring-Song Contest" in Deutschland. Ein Jahr später erschien ihr Debütalbum "Wenn der Tag kommt", dessen bekanntester Song "Lege deine Sorgen nieder" zur Hoffnungshymne vieler Menschen wurde. In den Folgejahren veröffentlichte sie weitere Alben. Sefora Nelson lebt mit ihrer Familie im Raum Stuttgart und tourt durch Deutschland, Österreich, die Schweiz und Italien.

tickets: gibt es im Vorverkauf für zehn (ermäßigt acht) Euro bei der Bäckerei Günther, Pfalzgrafenweiler, und im Musikhaus Rudert, Freudenstadt, und für zwölf (ermäßigt zehn) Euro an der Abendkasse.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading