Pfalzgrafenweiler. 21 Schüler der Taekwondosportschule Düzenli in Pfalzgrafenweiler stellten sich der Herausforderung der Gürtelprüfungen. Neben dem sogenannten Poomsenlauf mussten die Prüflinge unterschiedliche Prüfungsaufgaben erfüllen. So wurden Abwehrschläge mit Füßen und Fäusten sowie die Selbstverteidigung durch Messer-, Stock-, und Pistolenabwehr geprüft. Außerdem mussten einige Schüler den Bruchtest absolvieren. Dabei wird ein Brett entweder mit der Faust oder dem Fuß zerschlagen. Dank der Vorbereitung durch die Trainer Suayip und Mikail Düzenli haben alle Schüler die Prüfung mit Bravour bestanden und nahmen voller Stolz die Urkunden und die nächste Gürtelstufe in Empfang, wie die Sportschule mitteilt.