Lieferservice: Mit den gefüllten Mitmachtüten macht sich Schulsozialarbeiterin Jennifer Schilling auf den Weg zu Grundschülern in ganz Pfalzgrafenweiler. Foto: Schilling Foto: Schwarzwälder Bote

Weihnachten: Aktion "Mitmachtüte" stößt auf große Resonanz

Pfalzgrafenweiler. Unter dem Motto "#WirbleibenzuHause" hatte Schulsozialarbeiterin Jennifer Schilling die Grundschüler in Pfalzgrafenweiler aufgerufen, sich die freien Tage bis zum Weihnachtsfest und damit auch die Ferien mit einer vorweihnachtlichen Aktion zu versüßen. In dieser Woche werden die auf diesem Weg entstandenen 50 "Mitmachtüten" an die Kinder in ganz Pfalzgrafenweiler verteilt.

Bis Mitte Dezember konnten die Grundschüler sich bei der Schulsozialarbeiterin melden und eine gefüllte Mitmachtüte bestellen. Die Resonanz war groß. "Ich hatte zunächst geplant, 40 Tüten zu verteilen, daraus sind sehr schnell sogar 50 geworden", freut sich Schilling.

Ursprünglich war geplant, dass die mit Ausmalbildern, Schnittmuster, Bastelanleitung und dazugehörigem Material für ein Rentier und einen Schneemann, aber auch mit Rezeptideen für Waffeln und Kinderpunsch gefüllten Tüten im neuen Jugendraum ausgestellt und kurz vor Weihnachten von den Schülern abgeholt werden. Jedoch machten die erneut verschärften Einschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie diesem Vorhaben einen Strich durch die Rechnung.

Die wiederum hat die Schulsozialarbeiterin erneut auf den Plan gerufen, und sie hat alternativ einen Lieferservice organisiert: Sie bringt die Tüten mit dem Kreativangebot in dieser Woche nun einfach selbst zu den Kindern.

Schilling ist sich sicher, dass diese Aktion – wie auch ihr – den jungen Teilnehmern viel Freude bereitet hat. Sie freut sich schon jetzt darauf, wenn der neue Jugendraum hoffentlich bald wieder für junge Besucher offensteht.