Die Melchinger Pfadfinder Yvonne Schäfer (von links): Sophia Mayer, Marc Heinzelmann. Anja Dorn, Martin Schanz und Kassiererin Larissa Hirlinger. Foto: Barth

Aufgrund der Beschränkungen durch die Pandemie mussten die Melchinger Pfadfinder im vergangenen Jahr zwar einige Termine absagen, waren aber trotzdem bei einigen Aktionen für ihre Mitmenschen aktiv.

Burladingen-Melchingen - Und so war die Hauptversammlung auch ein Rückblick auf die Einschränkungen, denn ein Großteil der geplanten Unternehmungen fiel der Pandemie zum Opfer. Im März mussten die Gruppenstunden ausgesetzt werden, das Pfingstturnier des Bezirks Hohenzollern und das Ringe­lager, ein Treffen von Pfadfindern aus ganz Deutschland in Königswaldegg, wurden abgesagt.

Aber die Altpapiersammlungen durften, mit zwei Haushalten pro Anhänger, durchgeführt werden. Im Juni gab es dann wieder Gruppenstunden – allerdings im Freien. Anstelle des Sommerlagers wurden die Aktionstage 2020 ins Leben gerufen, bei dem die Kinder und Jugendlichen sich in verschiedene Gruppen aufgliederten, um möglichst wenige Kontakte untereinander zu haben.

Hierbei entstanden drei Waldsofas, für die die Kinder sich einen Platz auf der Gemarkung Melchingens aussuchen durften. Auch Paletten- Möbel für den Außenbereich am Schlachthaus wurden gefertigt, und es gab einen Stufentag.

An dem machten sich die Wölflinge auf den Weg zum Barfußpfad in Dornstetten, die Jungpfadfinder entspannten sich am Ertinger See, die Pfadfinder zeigten ihr Können beim Abenteuerminigolf, und die Rover stürzten sich in die Fluten beim Kanadier fahren. Den Abschluss der Tage bildete eine Schnitzeljagd. Anfang Oktober wurden beim "Pick Up Day" die Melchinger Flure von Müll befreit.

Die Kassiererin Larissa Hirlinger hatte selbstredend auch nicht viele Buchungen zu vermelden, konnte der Versammlung aber trotzdem ein positives Ergebnis vorzeigen.

Neue Vorsitzende

Der stellvertretende Ortsvorsteher Horst Lamparth bedankte sich bei den Pfadfindern für das große Engagement im und für das Dorf.

Bei den Wahlen stellten sich die beiden Vorsitzenden Anja Dorn und Martin Schanz nicht mehr zur Wahl. Einstimmig wählte die Versammlung Yvonne Schäfer und Marc Heinzelmann zu deren Nachfolger. Sofia Mayer ist weiterhin Stellvertreterin im Vorsitz. Die beiden Kassenprüfer Miriam Grathwol und Markus Haiss wurden ebenso wie die Elternbeiräte Martin Viesel, Philipp Götz, Josef Schneider und Klodwig Schanz wiedergewählt. Susanne Wendling bedankte sich im Namen der Pfarrgemeinde: "Ihr gebt der Kirche ein positives Gesicht."

Das abgesagte Pfingstturnier soll vom 4. bis 6. Juni des kommenden Jahres unter dem Motto "Eine Reise um die Welt – Grenzen überwinden neue Pfade finden" in Melchingen stattfinden.