Die Aktiven des Hechinger Kunstvereins zeigen ihre Arbeiten im Weißen Häusle. Ein Wochenend-Abstecher in das ehemals als Billardraum des Zollernfürsten genutzten Gebäudes lohnt sich auf jeden Fall. Foto: Stopper

Ausstellung: Kunstvereins-Aktive zeigen Arbeiten im Weißen Häusle

Hechingen. Augen auf im Weißen Häusle in Hechingen. Im Rahmen der Jubiläumsveranstaltungen des Vereins zum 70-jährigen Bestehen stelle die Aktiven des Vereins Werke aus.

Das Motto lautet zwar "70 Jahre – 70 Bilder", aber weil Enthusiasmus stets schwer zu bremsen ist, sind es etwas mehr als 70 geworden. So genau zählt sowieso niemand nach, denn die Werke sind im Stil einer "Petersburger Hängung" auf engem Raum ausgestellt. Zu erkennen ist dabei die ganze Vielfalt an Stilen und Ausdrucksformen, die die Vereinsaktiven vertreten.

Zudem sind die Bilder noch zu haben, denn sie werden zu sehr moderaten Preisen zum Kauf angeboten. Der Kaufpreis wird in voller Höhe dem Verein gespendet, der das Geld zur Innenrenovierung der Vereinsgalerie Weißes Häusle einsetzen wird. Da auch die ausgestellten Bilder von eher kleinem Format sind, kann einen manches schon in Versuchung bringen.

Willkommen in der Ausstellung sind aber natürlich auch Kunstinteressierte, die sich einfach nur die Bilder anschauen wollen. Gelegenheit dazu ist immer samstags und sonntags von 14 bis 17 Uhr während der Öffnungszeiten der Galerie, oder aber zum Frühschoppen am Sonntag, 29. August, vor und im Weißen Häusle.

Informationen zum Jubiläumsprogramm des Kunstvereins gibt es auf der Homepage www.kunstvereinhechingen.org.