Das Jugendwerk veröffentlichte im Dezember auf ihrer Homepage einen regelrechten Hilferuf – mit dem symbolträchtigen Bild eines sinkenden Schiffes gespickt. Foto: Mutschler

Das Evangelische Jugendwerk (EJW) Calw plagen Zukunftsängste: Aufgrund der Personalnot ist offen, ob die Ende März zur Wahl stehenden Ämter des Vorsitzenden und seiner Stellvertreter überhaupt besetzt werden können. Unsere Redaktion hat mit Michelle Maly über die Lage gesprochen.

Calw - "Wir stehen mit dem Rücken zur Wand": Mit diesen Worten hat sich das Evangelische Jugendwerk (EJW) Calw Ende des vergangenen Jahres in einem Rundbrief verzweifelt an die Öffentlichkeit gewandt. Der Grund für die missliche Lage des EJW: Dem selbstständigen Werk, das im Auftrag des evangelischen Kirchenbezirks für die Jugendarbeit zuständig ist, mangelt es an Arbeitskräften. Wie Michelle Maly, stellvertretende Vorsitzende des EJW Calws, im Gespräch mit unserer Redaktion berichtet, bereite ihr die personelle Lage des EJW bereits seit Monaten große Sorgen. "Es fehlen sowohl hauptamtliche als auch ehrenamtliche Arbeitskräfte", so Maly. Einer der hauptamtlichen Bezirksjugendreferenten, Samuel Rentschler, sei seit September des vergangenen Jahres krank, ein weiterer hätte – ebenfalls im September 2022 – gekündigt. Seitdem müssen zwei Jugendreferenten das meistern, was sonst vier machen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen