Da machen die Senioren gerne mit – "Pepper" bringt sie dazu, sich körperlich zu betätigen und fit zu bleiben. Foto: Selent-Witowski

Ein neuer Alltagsbegleiter steht den Pflegekräften und Klienten der Althengstetter Tagespflege zur Seite. Der humanoide Roboter "Pepper" überrascht mit immer mehr Fähigkeiten und bringt jede Menge gute Laune in die Einrichtung.

Althengstett - Er ist keine vier Wochen da und muss noch sehr viel lernen. Die Klienten in der Hengstetter Tagespflege "Haus Frohsinn & Sonnenschein" und die Pflegekräfte sind dem Charme des 1,20 Meter großen Helfers, der auf den Namen "Pepper" hört, aber längst erlegen: Der humanoide Begleitroboter hilft in der Einrichtung, wo er kann.