Mitarbeiter des Gesundheitswesens in Schutzkleidung. PCR-Massentests sind in China nach wie vor an der Tagesordnung. Foto: dpa/Andy Wong

Die Volksrepublik hat erneut sämtliche Infektionsstränge im Land eingedämmt bekommen – und will das Land womöglich auf Jahre hinaus isolieren. Die chinesische Bevölkerung reagiert empört.

Es ist ein bloßer Halbsatz, der vielen Chinesen die sprichwörtliche Kinnlade herunterklappen ließ. „In den nächsten fünf Jahren wird Peking die Pandemieprävention unermüdlich vorantreiben“, kündigte Pekings oberster Parteisekretär Cai Qi über die Staatszeitung „Beijing Ribao“ an. Was in der blumigen Sprache des 66-jährigen Regierungsbeamten nach einer trivialen Aussage klingt, heißt im Klartext: Die 1,4 Milliarden Chinesen müssen sich wohl langfristig auf die ermüdende „Null Covid“-Normalität aus Lockdowns, Massentests und geschlossenen Grenzen einstellen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen