Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Ostelsheim Tour rund um den Venusberg

Von
An Sträuchern und Stauden hängen im Spätsommer viele Spinnennetze. Foto: Hildenbrand Foto: Schwarzwälder Bote

Aidlingen/Ostelsheim. Ein spätsommerliches Landschaftserlebnis erwartet alle, die am Sonntag, 23. September, mit Heckengäu-Naturführer Rolf Rempp aus Ostelsheim unterwegs sind.

Die Nachmittags-Wanderung führt von Lehenweiler um den Venusberg herum. Die Wanderer werden eine bunte Landschaft mit verschiedenen Heckenfrüchten in großer Zahl genießen können. Laubbäume und Sträucher verfärben sich derzeit in vielen Variationen. Es entfärben sich jedoch die Blätter, da sich die Natur auf den Winter vorbereitet.

Schwarz-blaue Früchte

In den Hecken fällt der überwiegend rot-orange oder schwarz-blaue "Früchteschmuck" auf, für den sich vor allem Vögel interessieren. Auch andere Nutzer mit vier Beinen sind bei der "Ernte" aktiv und nehmen somit zugleich die Samen-Verbreitung vor.

An Stauden und in Sträuchern kann man viele Spinnennetze sowie "fliegende" Spinnen beobachten und bei den Tieren unterschiedliche Netzkonstruktionen und Fangtechniken entdecken. "Wir werden auch die Baldachin-Spinne entdecken, die zum Altweibersommer einen besonderen Bezug hat", kündigt Rempp an. Die Wanderung rund um den Venusberg dauert von 14 bis 17 Uhr. Treffpunkt ist in Aidlingen-Lehenweiler (Bushaltestelle Ortseingang). Die Teilnahme kostet fünf Euro; weitere Infos unter Telefon 07033/4 17 41.

Fotostrecke
Artikel bewerten
1
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading