Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Ostelsheim Lugga-Käfer machen Gegend unsicher

Von
Starteten mit dem Fasnetsbaum-Stellen auf dem Fleckenparkplatz und der Taufe der neuen Lugga-Hexen und Land-Teufel in die fünfte Jahreszeit: die Narrenfreunde Heckenbeerlesgäu aus Ostelsheim, die in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen feiern. Foto: Tröger Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Jeanette Tröger Ostelsheim. Der Himmel hat Tränen gelacht am Donnerstag bei der Narrentaufe und dem Fasnetsbaum-Stellen der Narrenfreunde Heckenbeerlesgäu Ostelsheim auf dem Fleckenparkplatz beim Gasthaus "Rössle".Dank klarer Ansage an den Bulldogfahrer, die ziehenden Seilschaften in den "Rössle"-Fenstern und die "Schwalben"-Träger wurde der Fasnetsbaum in Rekordzeit gestellt. Erstmals enthüllt und damit geweiht wurde danach die neue Fahne, die künftig bei den Umzügen die Narrenfreunde anführt. Alle fünf Jahre zelebriert die umtriebige Narrenzunft die Taufe der Hästräger-Anwärter öffentlich, dieses Jahr nun zum 25-jährigen Bestehen.

Zahlreiche Fasnetsfreunde aus Ostelsheim und Umgebung sowie auch Abordnungen befreundeter Narrenzünfte wie die aus Ittersbach bei Karlsbad oder die Kreuzblitzhexen aus Grafenau hatten sich zu diesem närrischen Ereignis eingefunden. Bevor jedoch der "harte" Prüfungsmarathon startete, präsentierten sich die Anwärter für das Jahr 2012 mit ihren Paten. Sie bereiten sich nun in der Fasnetszeit auf ihr aktives Narrendasein vor. Fasnet ist auch eine ernsthafte Sache, und in Ostelsheim werden solche Regeln des schwäbisch-alemannischen Brauchtums beachtet und eingehalten.

Stuttgart 21 hat seinen Juchtenkäfer, ein optisch unauffälliges, nur millimetergroßes Problem-Insekt. Ostelsheim dagegen hat seit Donnerstag die "Lugga-Käfer", optisch eine wahre Augenweide mit Gardemassen zwischen 90 und 200 Zentimetern und als V.I.K. (very important Käfer) Ostelsheims next Top-Models. Zunächst mussten diese zehn Lugga-Käfer ausschwärmen, um Werbematerial für eine PR-Kampagne und ganz viel Mehl zu organisieren, denn sie sind auch auserwählt, die Heckengäu-Gemeinde im Umland zu repräsentieren.

Vor dieser wie auch jeder weiteren Aufgabe gab es jeweils stärkende "essbare" Kleinigkeiten, die auf Grund ihrer Optik, ihres Geschmacks und ihrer gewöhnungsbedürftigen Konsistenz Augen, Gaumen und Mägen der Prüflinge auf eine harte Probe stellten. Glaubwürdige Quellen versichern jedoch, dass nichts dabei war, was nicht wirklich essbar war. Für die Käfer galt es unter anderem einen schmissigen Marschgesang für ihre Werbezüge durch die Nachbargemeinden einzuüben, einen Balztanz zum Zwecke der baldigen und zahlreichen Vermehrung der Spezies zu präsentieren und einen Eierlauf zu bestehen.

Als Lohn für all die bestandenen Prüfungen war dann das Maskenabstauben dran: Die künftigen Masken der Prüflinge waren total verstaubt – mit dem selbst gesammelten Mehl natürlich – und mussten jetzt in einen glänzenden und sauberen Zustand gebracht werden.

Alle Käfer haben die Narrentaufe bestanden, und zwei neue Land-Teufel und acht weitere Lugga-Hexe unterstützen nun in der fünften Jahreszeit die mehr als 100 Ostelsheimer Hästräger kräftig und lautstark. Die Narrenfreunde Heckenbeerlesgäu Ostelsheim feiern Jubiläum mit einem langen Wochenende vom 28. bis 30. Januar, die neuen Teufel und Hexen sind dann am 30. Januar beim Umzug zu bestaunen.

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading