Ein Ortschaftsrat will aus dem Gremium ausscheiden, die Ratskollegen stemmen sich dagegen. Mit vier Nein-Stimmen lassen die Böhringer Räte Martin Häsler nicht gehen. Er bleibt Ortschaftsratsmitglied und muss sich weiterhin engagieren. (Grafik) Foto: Kleinau

Wer in kommunalen Gremien tätig ist, übernimmt Verantwortung, muss auch mal dicke Bretter bohren und unangenehme Entscheidungen treffen. Will man sein Amt vorzeitig abgeben, müssen triftige Gründe vorliegen. In Böhringen wollte ein Ratsmitglied aus dem Ortschaftsrat ausscheiden – doch die Ratskollegen stemmten sich dagegen und ließen ihn nicht gehen.

Dietingen-Böhringen - Während kurz vor der Bundestagswahl der Kampf um die Mandate tobt, sorgt der Wunsch eines Ortschaftsratsmitglieds in Böhringen, aus dem Gremium vor Ablauf der Amtsperiode auszuscheiden, für einen ziemlichen Eklat. Vier von sieben Ratskollegen verweigern ihre Zustimmung – und lassen Martin Häsler nicht gehen.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€