An der Form gearbeitet haben (hinten, von links): Sophia Willmann, Frank Schmider, Felicitas Hettig, Gah Hättich, Sonja Kammerer, Florian Armbruster, Marie-Christin Messmer, Jürgen Schmider, Patricia Jendrzok, Jonas Kammerer, Pia Moser, Simon Hettig, Lilia Dieterle, Luisa Jendrzok, (vorne:) Fabian Schmider, Axel Walter, Armin Beil, Stefan Hättich und Florian Dremsa. Foto: Hättich Foto: Schwarzwälder-Bote

Vorbereitung läuft

(hh). Die Leichtathleten des TV Haslach haben sich im Trainingslager in der Schweiz auf die neue Saison vorbereitet. Dieses Jahr hatten sich die Trainer Frank und Jürgen Schmider für Affoltern am Albis in der Nähe von Zürich entschieden. Dort fanden die Sportler aus Haslach optimale Bedingungen vor.

Ob Hürden, Speerwurf oder Sprint – jeder konnte sich in seiner Paradedisziplin weiter entwickeln. Täglich zwei Trainingseinheiten im Stadion standen auf dem Programm, die jeweils mit Stabilisationsübungen begannen und mit einem Fußball- oder Volleyballspiel beendet wurden. Ein Besuch im Erlebnisbad "Alpamare" mit anschließendem Pizzaessen, Spieleabende, gemeinsames Kochen und Mittagspausen zum Regenerieren brachten Abwechslung in den Trainingsalltag.

Ein Highlight war auch der überraschende Besuch vom Vereinskameraden Matthias Hauer, der seit August des vergangenen Jahres als Zimmermann auf der Walz ist. Auf der Durchreise zum Maitreffen der Wandergesellen überzeugte er sich persönlich von den Fortschritten seiner ehemaligen Trainingskollegen.

Auch die Trainer Frank und Jürgen Schmider zeigten sich sehr zufrieden mit ihren Athleten: "Wir haben gut trainiert und haben den Teamgeist weiter gefördert. Alle haben sich bestens in die Gruppe integriert. Gespannt sind wir nun, wie sich unsere Schützlinge in den ersten Wettkämpfen der neuen Saison präsentieren." Auch die jungen Sportler waren sich nach Ende der Reise in die Schweiz einig: "Hoffentlich gehn wir bald wieder in ein Trainingslager."

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: