Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Ortenau Keine Sieggarantie für Haslach

Von

Von Joachim Schwende

Das Kopf-an-Kopf-Rennen im Titelkampf – mit der momentan besseren Ausgangssituation für den FV Rammersweier – in der Bezirksliga Offenburg geht weiter.

Denn sowohl der aktuelle Spitzenreiter, der in Fautenbach antritt, sowie der Zweite, der in Unterharmersbach zu Gast ist, scheinen ungefährdet. SAMSTAG, 17 UHR SV Oberwolfach – ASV Nordrach. Gleich dreimal rollt bereits am Samstag das runde Leder. Den Auftakt machen Oberwolfach und Nordrach. Der Tabellendritte hat zuletzt alle Chancen auf Rang zwei eingebüßt, wird aber mit großer Wahrscheinlichkeit auf die Siegerstraße zurückkehren. FSV Seelbach – VfR Willstätt. Im in Seelbach treffen zwei Tabellennachbarn aufeinander. Der gastgebende FSV kann mit einem Heimsieg den Neuling aus Willstätt in der Tabelle überflügeln. SAMSTAG, 18 UHR SV Fautenbach – SV Freistett. Der Spitzenreiter Freistett ist ebenfalls am morgigen Samstag im Einsatz. Der Papierform nach dürfte beim weiter abstiegsbedrohten SV in Fautenbach nichts schiefgehen. Die Gäste müssen unbedingt gewinnen. SONNTAG, 15 UHR FV Unterharmersbach – FV Rammersweier. Am Sonntag reist der aktuelle Tabellenzweite FV Rammersweier mit großen Hoffnungen, den 19. Sieg einzufahren, ins Kinzigtal. Vorsicht seitens des FVR wäre aber sicher nicht schlecht, denn der FV Unterharmersbach will den Gast ärgern. FC Kirnbach – FV Ettenheim. Wenn der gastgebende FCK den Funken Klassenerhalt weiter am Lodern halten will, muss das Heimspiel gegen den FV Ettenheim unbedingt gewonnen werden. Selbst ein Remis ist derzeit für den Tabellendrittletzten zu wenig. SV Rust – Zeller FV. Die gastgebende Grüninger-Truppe wird gegen den Zeller FV nach der unerwarteten Derbyniederlage mit einer gehörigen Portion Wut im Magen ins neuerliche Heimspiel gehen. Jetzt muss der Schalter wieder auf Erfolg umgelegt werden. FV Bodersweier – SV Haslach. Haslach hat zuletzt dreimal in Folge nicht mehr gewinnen können. Deshalb wäre es wieder mal an der Zeit, an die davor sehr erfolgreichen Spiele anzuknüpfen. Beim Tabellenvorletzten in Bodersweier gehen die Kinzigtäler sicher auch als Favorit ins Rennen. Doch weil die Heimelf punkten muss, gibt es für den SVH keine Sieggarantie. SF Ichenheim – SV Oberharmersbach. Aufsteiger Oberharmersbach hat sich erstaunlicherweise sehr schnell in der neuen Liga zurechtgefunden. Deshalb kann der Tabellensechste auch beim Gastspiel in Ichenheim vollkommen unbeschwert auftreten und dort erneut was reißen.

 

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading