Wer macht das Rennen am Sonntag? Und welche Koalitionen sind dann möglich? Eines ist sicher: Die Gespräche werden länger dauern. Foto: dpa/Kay Nietfeld

Der Wahlabend wird vielleicht einen Sieger bringen, aber sicher noch keinen Bundeskanzler. Die Regierungsbildung wird kompliziert. Wir zeigen, welche Möglichkeiten es gibt.

Berlin - Die Regierungsbildung nach der Wahl dürfte diesmal so lange dauern, dass sich die Bürger schon mal auf eine weitere Neujahrsansprache Angela Merkels einstellen sollten. Denn Gewissheit über den künftigen Kanzler oder die nächste Kanzlerin wird der Wahlsonntag noch nicht bringen. Er oder sie braucht eine Mehrheit, auf die man sich im Parlament stützen kann. Und die herzustellen wird schwer.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€