Victoria Carl (links) und Katharina Hennig holen überraschend die Goldmedaille im Teamsprint. Foto: dpa/Daniel Karmann

Das nächste deutsche Langlauf-Wunder: Katharina Hennig und Victoria Carl werden Olympiasiegerinnen im Teamsprint – was auch mit einem besonderen Morgenritual der Mannschaft zu tun hat.

Zhangjiakou - Zu rechnen war mit diesem Coup nicht, eine Sensation kommt schließlich immer unerwartet. Eine kleine Ahnung, ein bisschen Zuversicht aber hatte Erik Schneider schon gehabt. Deshalb verzichtete der Trainer der deutschen Langläuferinnen am Morgen darauf, seinem Chef zum 52. Geburtstag zu gratulieren, und auch ein Präsent gab es nicht für Peter Schlickenrieder. Das, so der Plan, sollte ihm am Abend gemacht werden. Auf der Strecke, bei der Entscheidung im Teamsprint. Gedacht, getan. Katharina Hennig und Victoria Carl beschenkten nicht nur sich selbst, sondern auch ihren Chefcoach – mit einem Langlauf-Wunder.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen