Vanessa Voigt, Vanessa Hinz, Franziska Preuss und Denise Herrmann holen die Bronze-Medaille im Teamsprint. Foto: AFP/TOBIAS SCHWARZ

Lange musste das deutsche Biathlon-Team bei den Winterspielen auf die zweite Medaille nach Einzel-Gold von Denise Herrmann warten. Nun hat die Olympiasiegerin großen Anteil am Gewinn von Bronze mit der Staffel.

Zhangjiakou - Die Journalisten im Biathlon-Medienzentrum in Zhangjiakou schauten ziemlich erstaunt, so etwas hatten sie bei diesen Olympischen Spielen noch nicht erlebt. Mitten in dem Zelt steht ein kleines Podest für die TV-Kameras, mit denen die an der Stirnseite stattfindenden Pressekonferenzen aufgezeichnet werden. Doch an diesem Abend wurde das Podest zweckentfremdet – durch vier lachende und feixende Biathletinnen, die von Stefan Schwarzbach mit Keksen, Snacks und Getränken versorgt wurden. Der Pressesprecher hatte angesichts der draußen herrschenden Kälte die herzerwärmende Idee gehabt, die Gesprächsrunde mit den deutschen Medien nach innen zu verlegen, was die Emotionen noch spürbarer machte. Noch schöner. „Es ist einfach unglaublich“, meinte Vanessa Hinz. Und Denise Herrmann sagte: „Für diesen großen Traum haben wir alle hart gearbeitet.“

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen