Der Junge trug keinen Fahrradhelm und verletzte sich schwer. (Symbolfoto) Foto: Heidepriem

Am Freitagnachmittag ist ein Kind in Baiersbronn mit seinem Fahrrad gestürzt und wurde dabei schwer verletzt.

Laut Polizei fuhr eine VW-Fahrerin gegen 11.40 Uhr mit ihrem Auto von der Ortsmitte kommend die Kirchstraße entlang. An der Linkskurve kam ihr ein Kind mit seinem Fahrrad bergabwärts entgegen, über das es offenbar die Kontrolle verloren hatte. Der Junge geriet auf die Gegenfahrbahn.

Die Autofahrerin erkannte dies rechtzeitig, woraufhin sie einen Zusammenstoß mit dem kleinen Fahrradfahrer verhindern konnte. Das Kind fuhr rechts an ihr vorbei und stürzte. Es trug keinen Helm.

Durch den Sturz wurde der Junge schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht.

Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen.

Zeugen können sich unter der Rufnummer 07441/5360 melden.