Hat die Erschließung des künftigen Baugebiets bereits begonnen? Foto: Jauch

Ein Bagger auf dem Killberg? Hat bereits die Erschließung des künftigen Baugebiets dort begonnen? Das haben sich die letzten Tage wohl einige Spaziergänger gefragt.

Hechingen - Die Antwort lautet allerdings Nein. Stattdessen waren am Montag und am Dienstag Grabungstechniker des Landesamtes für Denkmalpflege auf der Hochfläche über dem Starzeltal aktiv. Im Zuge der Anhörung der Träger öffentlicher Belange für den Bebauungsplan Killberg IV hatte sich auch die Denkmalpflege gemeldet, die bei der Auswertung von Luftbildern eine "lineare Struktur" im Ackerland ausgemacht hatte.

Mit dieser Methode sind schon ganze Keltensiedlungen entdeckt worden. Im konkreten Fall aber brachten die Grabungen keinen Hinweis auf menschliche Bauwerke.