Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Offenburg Hintergründe von Attacke auf Rentner unklar

Von
Beamte hatten den Tatverdächtigen noch kurz vor dem Angriff kontrolliert. (Symbolbild) Foto: Pixabay

Offenburg - Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilen, geht es dem in Offenburg brutal zusammengeschlagenen 75-Jährigen etwas besser. Der Mann sei aus der Spezialklinik in ein örtliches Krankenhaus verlegt worden, aber noch nicht vernehmungsfähig.

Der inhaftierte 25-Jährige, der den Rentner am vergangenen Mittwoch im Bereich des Bahnhofs angegriffen und schwer verletzt haben soll, äußere sich nach wie vor nicht zum Geschehen. Laut Pressemitteilung war der Mann in einen falschen Zug gestiegen und so ungeplant in Offenburg gelandet. Etwa eine halbe Stunde vor dem Angriff auf den 75-Jährigen wurde er offenbar von Beamten kontrolliert. Dabei verhielt er sich wohl unauffällig.  Er habe "keinen Anlass zu weiteren polizeilichen Maßnahmen" gegeben, heißt es in der Mitteilung.

Warum der 25-Jährige den Rentner angegriffen hat, ist nach wie vor unklar. Ein politischer Hintergrund sei aktuell aber nicht erkennbar.

Ausgewählte Stellenangebote

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.