Jede Hilfe kommt zur spät: Ein 59-jähriger E-Bike-Fahrer ist am Dienstag in Offenburg gestürzt und noch an der Unfallstelle gestorben.Symbolfoto: Jan Woitas/dpa- Foto: Lahrer Zeitung

Ein 59-jähriger E-Bike-Fahrer ist am Dienstagmorgen in Offenburg so schwer gestürzt, dass er noch am Unfallort an seinen Verletzungen starb.

Offenburg (red/ma). Der Zweirad-Fahrer war laut Polizei zunächst auf dem Kinzigdamm unterwegs. Als er diesen verlassen wollte, stürzte er offenbar und starb infolge seiner schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle. Die ermittelnden Beamten gehen derzeit nicht von einem Verschulden Dritter aus. Ein Radfahrer entdeckte den 59-Jährigen schließlich und alarmierte die Polizei.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: