Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Oberwolfach Zwangspause auch am Kreuzsattel

Von
Die Fensterläden an der Kreuzsattelhütte müssen in diesem sonnigen Frühjahr leider geschlossen bleiben.Foto: Haas Foto: Schwarzwälder Bote

Aufgrund der Corona-Problematik muss die Hütte am Kreuzsattel bis auf Weiteres geschlossen bleiben. Am 1. Mai wollte der Vorstand des Schwarzwaldvereins (SWV) die diesjährige Hüttensaison eigentlich eröffnen.

O berwolfach. Besonders die Harmersbacher Vesperwegwanderer bedauern in diesem sonnigen Frühjahr an den Sonn- und Feiertagen nicht wie gewohnt zu Kaffee und Kuchen einkehren zu können.

In der kritischen Situation hat der SWV Oberwolfach einstimmig den Beschluss gefasst, die Bewirtschaftung zunächst einmal bis Ende Juni auszusetzen. Bis dahin will der Verein die Öffentlichkeit über die weitere Entwicklung auf dem Laufenden halten.

Gegenwärtig sind viele Einzelwanderer, Zweiergruppen und Familien auf dem Rundweg oder auf dem Pfad hinauf zum Vogesenblick unterwegs. Immerhin besteht für die Mountainbiker die Gelegenheit, die Trinkflaschen am Brunnen vor der Hütte nachzufüllen.

Geschlossen bleiben muss leider auch der großzügige Kinderspielplatz unterhalb der Hütte. Mit den Wanderfreunden aus Nah und Fern hofft der SWV Oberwolfach auf eine weitere Besserung der Lage.

Für die Wanderer bietet sich alternativ die Gelegenheit, sich selbst am Eingang beziehungsweise am Automaten beim Harkhof oder am Langenberg mit einem Vesper oder Getränken zu versorgen, um sich anschließend irgendwo auf einer Sitzbank oder in der Natur zum Rasten niederzulassen.

Am Kreuzsattel konnten Besucher kürzlich auch eine prächtige Kirschbaumblüte erleben. Am Rondell mit dem Kreuzstein wurden durch zwei Helferinnen Blumen nachgepflanzt. Bei dieser Gelegenheit wurde die Anlage insgesamt auf Vordermann gebracht. Seither war es wichtig, für ausreichend Bewässerung zu sorgen.

Etliche junge Paare haben die Gelegenheit beim Schopf gepackt und sich kurzfristig zu einer Westweg-Wanderung entschlossen. Wie einige erzählten, waren eigentlich Fernost oder die USA ihre ursprünglichen Reiseziele im März und April gewesen. Ein Paar hatte bereits die eigene Wohnung aufgelöst, um ein ganzes Jahr lang in Ostasien Land und Leute und die dortige Lebensart kennen zu lernen. Die ersten Alternativen im Corona-Schock: Wohnen bei Mutter beziehungsweise Schwiegermutter und eben die Westweg-Wanderung – zumindest mal von Pforzheim bis Hausach.

Beliebt ist die Rundstrecke am Kreuzsattel auch bei den Fußballern. Sie nutzen den circa fünf Kilometer langen Kurs um dem Regeleskopf für Konditionstraining. Der Shirt-Aufdruck "SV Oberharmersbach" oder das Oberwolfacher Wolfswappen lassen auch auf die jeweilige Vereinszugehörigkeit schließen.

Der Westweg ist neben dem Mittelweg und dem Ostweg der älteste der drei Nord-Süd-Fernwanderstrecken durch den Schwarzwald. Er führt von Pforzheim nach Basel. Der circa 285 Kilometer lange Höhenwanderweg wurde im Jahre 1900 als erster Fernwanderweg in Deutschland angelegt und wird vom Schwarzwaldverein betreut.

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.