Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Oberwolfach Umbau bald abgeschlossen

Von
Bereiten mit ihrem Team den Abschluss des Umbaus vor: Bernd und Bettina Armbruster. Foto: Adler

Oberwolfach - Der 24. Juli war ein wichtiges Datum für die Betreiberfamilie Armbruster, denn an diesem Tag ist der neue Edeka in Wolfach eröffnet worden. Am 18. November geht der nun umgebaute "Nah&Gut"-Markt in Oberwolfach in Betrieb.Der Nahversorgermarkt, der als Einzugsgebiet das Wolftal umfassen wird, wird in dem bisherigen Getränkegeschäft untergebracht, das sich noch bis zum Ende der Woche im Umbau befindet. Durch die Verkleinerung der Lagerflächen steht in dem 2002 erbauten Gebäude ab kommenden Montag eine Verkaufsfläche von rund 700 Quadratmetern zur Verfügung.

Seit Mitte Oktober liefen die Umbauarbeiten, die nach und nach unter Verwendung von Regalen aus dem bisherigen Oberwolfacher Markt geleistet wurden. Die schrittweise Vorgehensweise ermöglichte auch, den Getränkemarkt relativ lange weiterzubetreiben und das Geschäft auch während der Umbauphase offen zu halten. Das heißt, dass auch bereits vor der eigentlichen Eröffnung am kommenden Montag eingekauft werden kann, auch wenn noch nicht alle Sortimente fertig eingeräumt sind.

Die sogenannten Trockenwaren sind bereits weitgehend eingeräumt, doch wird die Kältetechnik gerade noch auf Vordermann gebracht, damit Milch- und Molkereiprodukte sowie Käse und Wurst ebenfalls an einer Selbstbediendungstheke angeboten werden können. Außerdem gibt es Obst und Gemüse an einem Frischebereich, eine eigene Drogerieabteilung, einen verkleinerten Getränkebereich sowie die Lotto-Annahmestelle, für die in Wolfach keine freie Konzession zu haben war. Im Vergleich zu, "großen" Edeka an der Hausacher Straße mit seinen 22.000 Artikeln werden mit etwa 10.000 Artikel im Sortiment etwa halb so viel vorhanden sein.

Mit Öffnungszeiten von 8 bis 19 Uhr von Montag bis Samstag will Bernd Armbruster aber ein klares Bekenntnis zum jetzigen Standort in Oberwolfach abgeben, an dem er seit fast 20 Jahren ansässig ist und dem er sich auch durch die relativ lange Tradition vor Ort (rund 30 Jahre) verbunden fühlt. Sechs Mitarbeiter werden sich um die Oberwolfacher Kunden kümmern – insgesamt hat Bernd Armbruster in seinen drei Märkten in Schiltach, Wolfach und Oberwolfach nun rund 55 Mitarbeiter. Allerdings muss sich der Oberwolfacher Markt selbst tragen, wovon Bernd Armbruster aber aufgrund seiner guten Erfahrungen fest ausgeht. Bis zum Weihnachtsgeschäft müssen dann auch noch die letzten Arbeiten erledigt sein.

"Der Wolfacher Markt wird sehr gut angenommen", sagt Bernd Armbruster. "Der August war – auch aufgrund des sommerlichen Wetters – und der zahlreichen Gäste ein extrem guter Monat, während der September eher ruhig war." Der Oktober sei so etwas wie der erste "normale" Monat gewesen, und die Ergebnisse lägen leicht über den eigenen Erwartungen. "Wir haben viele neue Kunden, die wir in Oberwolfach nicht hatten, ohne dass ich jetzt genau sagen könnte, wie hoch der Anteil wäre", sagt Armbruster. Es kämen auch Kunden aus Gutach oder Hausach nach Wolfach, für die der Weg zu diesem Standort deutlich näher sei. Insofern hat sich für ihn aus heutiger Sicht die Investition auf jeden Fall gelohnt, bilanziert er.

Ihre Redaktion vor Ort Wolfach

Katharina Beule

Fax: 07832 9752-15

Ausgewählte Stellenangebote

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.